Hallo Hamsterfreund,

heute geht es darum, was eine Burggraben Aktie ist und wodurch sie sich auszeichnet. Doch zuvor ein kurzer Rückblick: Beim letzten Mal hatten wir gesehen, warum es wichtig ist ein Unternehmen und Geschäftsmodell wirklich verstanden zu haben. Dies war ein elementarer Teil der Strategie, die Buffett gerne predigt. Die anderen Säulen der einfachen und effektiven Strategie erklärt uns Charlie Munger persönlich in diesem Video ab Minute 6.


Video ab Minute 6

Wie wir sehen ist das Investieren wie Warren Buffett in 4 Punkte untergliedert. Diese Punkte sind schlicht und einfach:

  1. Man muss in der Lage sein das Unternehmen zu verstehen
  2. Das Unternehmen muss eine innere Eigenschaft aufweisen, die dem Unternehmen einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil verschafft
  3. Das Management muss integer und talentiert sein
  4. Der Preis muss angemessen sein und eine Sicherheitsmarge aufweisen

Heute schauen wir, was nachhaltige Wettbewerbsvorteile sind und wir schauen einmal, ob man diese „messen“ kann.

Was sind eigentlich nachhaltige Wettbewerbsvorteile von Burggraben Aktien? Nachhaltige Wettbewerbsvorteile sind Eigenschaften von Unternehmen, die langfristig die Unternehmensgewinne sichern. Dabei kann man sich bei jedem Unternehmen eine einfache und effektive Frage beantworten, wenn man versucht einen Wettbewerbsvorteil zu finden. Die Frage lautet:

„Konkurriert das Unternehmen über den Preis mit anderen Unternehmen?“

Lautet die Antwort „Nein“, dann handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil. Dies wird auch häufig als Burggraben-Eigenschaft bezeichnet. Die häufigsten Eigenschaften von Burggraben Aktien habe ich hier einmal zusammengefasst Link!

Hier nochmal kurz zur Erinnerung:

  1. Starke Marken
  2. Hohe Wechselkosten (Geld oder Zeit)
  3. Essenzielle Geheimnisse und Patente
  4. Niedrigste Herstellungskosten
  5. Monopol oder Oligopol
  6. Hohe Netzwerkeffekte

Natürlich ist dies nicht alles, es können neben diesen Eigenschaften noch andere Eigenschaften bestehen (z.B. ein außerordentlich gutes Management). Am Ende kann man es jedoch wie bereits geschrieben auf die einfache Frage reduzieren, ob ein Unternehmen über den Preis konkurriert oder nicht (mit Ausnahme von Unternehmen, die die absolute Preisführerschaft haben). Wenn Firmen nicht über den Preis mit den Wettbewerbern konkurrieren müssen, dann haben sie einen entscheidenden Vorteil. Sie können höhere Gewinne erzielen und müssen nicht die Preise senken, wenn ein anderer Wettbewerber dasselbe Produkt günstiger anbietet. Genau diese Eigenschaft zeichnet die meisten Burggraben Aktien auch aus.

Soweit so gut. Doch wie kann man einen Burggraben sicher nachweisen? Die kurze Antwort lautet:

Indem Du das Unternehmen wirklich verstanden hast und den Grund dafür kennst, weshalb ein Unternehmen einen wirklichen Wettbewerbsvorteil hat.

Es gibt keinen anderen Weg sicherzustellen, ob eine Aktie nun eine Burggraben Aktie ist oder nicht. Allerdings gibt es auch ein paar Möglichkeiten, den Burggraben anhand von Zahlen zumindest ansatzweise nachzuweisen. Dafür müssen wir wieder einen Schritt zurück gehen und uns fragen, weshalb uns ein Burggraben wichtig ist?

Aus meiner Sicht wollen wir den Burggraben aus diesen Gründen haben:

  1. Unternehmen mit Burggraben können höhere Preise erzielen als die Konkurrenz und deshalb schneller wachsen und/oder mehr Kapital an die Aktionäre ausschütten
  2. Unternehmen mit Burggraben sind mit hoher Wahrscheinlichkeit stabiler und sicherer als andere Unternehmen
  3. Die meisten Burggraben Unternehmen schlagen den Markt nachhaltig in der langfristigen Entwicklung

Wenn wir nun wissen, weshalb wir diese Eigenschaft bei Unternehmen haben möchten, macht es dann nicht Sinn genau nach diesen Eigenschaften bei Unternehmen zu suchen?

Ich fasse es nochmal kurz zusammen.

Eine Burggraben Aktie zeichnet sich aus durch:

  1. Höhere Preise als die Konkurrenz können durchgesetzt werden
  2. Stabiler und schnelleres Wachstum
  3. Burggraben Aktien können den Markt langfristig schlagen

Natürlich kann man nie zu 100% aus der Vergangenheit in die Zukunft schauen, doch macht es nicht Sinn zuerst bei Unternehmen zu suchen, die genau dies in der Vergangenheit bewiesen haben?

Zu diesem Thema hat übrigens Mary Buffett ein Buch geschrieben, wo unter anderen behandelt wird, an welchen Kennzahlen ein Burggraben erkannt werden kann:

Ich selbst verwende ein kleines automatisiertes Verfahren, mit dem ich verschiedene Zahlen auswerte, um einen 1. Hinweis für das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von Burggraben-Eigenschaften zu erhalten. Allerdings nimmt Dir die Recherche-arbeit niemand ab. Wenn Du wirklich sicher sein willst, dass es sich wirklich um einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil handelt, dann musst Du selbst aktiv werden! In diesem Artikel möchte ich die einfachste Möglichkeit einmal mit Dir teilen. Wir schauen uns einfach den historischen Chart des Unternehmens an. Warum? Ist das nicht zu simpel? Ich finde nicht. Zwar verwende ich viele weitere Informationen für meine Bewertung, jedoch kann man meiner Erfahrung nach bereits 90% der Informationen aus dem historischen Chart herauslesen. Um Zeit zu sparen, die man sonst mit „schlechten“ Unternehmen verschwenden würde empfehle ich daher, zunächst mit dem Chart anzufangen, denn Zeit ist das wichtigste Gut, das wir haben. Wenn der Chart schon keinen Hinweis darauf gibt, dass es sich um eine Burggraben Aktie handelt, dann müssen wir vielleicht auch keine weitere Zeit in die Aktie verschwenden.

Der Chart zeigt sofort deutlich und eindeutig diese folgenden Informationen:

1. Ist stärkeres Wachstum als der Markt vorhanden oder nicht?

2. Ist das Unternehmen in Krisenzeiten stabiler oder nicht?

3. Kann das Unternehmen besser abschneiden als die Wettbewerber?

Hier mal ein paar Beispiele:

An dem Chart kann man den Burggraben der Adidas Aktie gut erkennen

Burggraben Aktie Adidas vs. DAX 30

An diesem Chart kann man den Burggraben der Henkel Aktie gut erkennen

Burggraben Aktie Henkel vs. DAX 30

An diesem Chart kann man den Burggraben der Johnson & Johnson Aktie gut erkennen

Burggraben Aktie Johnson & Johnson vs. S&P 500

An diesem Chart kann man den Burggraben der SAP Aktie gut ablesen

Burggraben Aktie SAP vs. DAX 30

Wir sehen also, das man bei einigen Burggraben Unternehmen durchaus erkennen kann, dass hier etwas vor sich gehen muss, dass es dem Unternehmen erlaubt über Jahre und Jahrzehnte den Markt und die Wettbewerber zu schlagen. Dies kann ist ein hartes Indiz für einen Burggraben.

Doch Vorsicht bei Wachstumsunternehmen: In stark wachsenden Branchen und Märkten sehen alle Unternehmen auf dem Papier gut aus. Hier sollte man nicht den Fehler machen wegen hohem Wachstum auf einen Burggraben zu schließen.

Fazit Burggraben Aktien:

Wie erwähnt ist der Chart nur ein erster Hinweis. Er zeigt uns jedoch deutlich, ob ein Unternehmen stärker wächst als der Markt, beziehungsweise der Benchmark (hier bietet sich auch ein Vergleich zwischen Unternehmen der selben Branche an)

Weitere Faktoren können sehr hohe Margen, sehr hohe Kapitalrenditen, niedrige Kapitalkosten oder starke Finanzen (Viel Cash und wenig Fremdkapital und Schulden) sein.

Am sichersten ist es jedoch weiterhin, wenn man durch Kenntnisse der Branche und des Unternehmens einen Burggraben ausfindig machen kann! In diesem Sinne viel Erfolg beim Suchen Burggraben Aktien 🙂

Liebe Grüße

Aktien kaufen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Fill out this field
Fill out this field
Please enter a valid email address.

Menu