Hallo lieber Leser,

heute die nächste Aktienbewertung zur Deutsche Post Aktie von mir. Los geht’s

Das größte Logistik und Briefdienstleistungsunternehmen der Welt:

Deutsche Post Aktie: 

Finanzkennzahlen (Stand 11.12.2016):

  • Deutsche Post Aktie WKN: 555200
  • Kurswert: 30,16€
  • Dividendenrendite:  2,8%.
  • Ausschüttungsquote (Dividende / Gewinn): 43,3%
  • Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV): 15,4
  • Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV): 4,4
  • Marktkapitalisierung  36,5 Milliarden €

SWOT-Analyse Deutsche Post Aktie:

Stärken: Deutsche Post DHL Group ist das weltweit führende Logistikunternehmen. Das Unternehmen verfügt über ein breit diversifiziertes Geschäftsmodell. Deutsche Post ist als zuverlässiger Partner bekannt. Durch die Größe kann Deutsche Post viele Dienstleistungen günstiger anbieten als kleinere Dienstleister. Das weltweite Verteilnetzwerk der Deutschen Post DHL Group gehört zu den größten und effizientesten weltweit.

Schwächen: Die Deutsche Post ist in ihrer Kostenstruktur in einem hohem Maß von Treibstoffpreisen abhängig. Die Deutsche Post beschäftigt rund 500.000 Mitarbeiter weltweit. Mit dieser enormen Menge an Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Jahr 2015 einen Umsatz von 59 Milliarden €. Dies ist ein sehr geringer Wert für die hohe Anzahl an Mitarbeitern und führt dazu, dass die Deutsche Post eine hohe Personalkostenstruktur aufweist. Zudem muss die Deutsche Post erhebliche Rückstellungen für Pensionsverpflichtungen bilden (derzeit 6,7 Milliarden €) und aufgrund der niedrigen Zinsen regelmäßig Geld nachschießen. Aufgrund des hohen Wettbewerbsdrucks ist das Wachstum der Marktanteile stark begrenzt.

Chancen: Die stetig steigende Nachfrage nach Express Lieferungen kann zukünftig für weiteres Wachstum sorgen. Der Markt für Luftfrachten und Logistik wird zukünftig weiter wachsen und kann für weiteres Umsatzwachstum sorgen. Strategische Zukäufe und Partnerschaften können zudem für weiteres Wachstum sorgen.

Risiken: Viele Dokumente werden inzwischen rein digital versendet. Dieser Trend kann in den nächsten Jahren weiter gehen und zu Umsatzeinbußen führen. Der hohe Wettbewerbsdruck kann zu sinkenden Margen und kleineren Marktanteilen führen und so die Umsätze negativ beeinflussen. Zukünftige globale Rezessionen können zu erheblichem Rückgang des weltweiten Frachtverkehrs führen und die Ergebnisse stark belasten.

Langfristchart:

Deutsche Post Aktie vs. DAX Kursindex

Deutsche Post Aktie vs. DAX Kursindex

Die Deutsche Post konnte in den letzen Jahren eine Performance auf dem Level des DAX erreichen. Man kann deutlich erkennen, dass die Deutsche Post Aktie auch durch die Krisen an den Märkten im selben Maß betroffen war, wie der deutsche Leitindex.

Analysteneinschätzungen:

Derzeit geben 14 von 22 Analysten eine Kaufempfehlung für die Deutsche Post Aktie ab. 7 Analysten stufen die Aktie mit „Halten“ ein und 1 Analyst gibt eine Verkaufsempfehlung für die Deutsche Post Aktie aus. Das mittlere Kursziel für die Deutsche Post Aktie liegt bei 30,95€ und damit 2,6% über dem derzeitigen Kurs.

Für das zukünftige Unternehmenswachstum werden erstaunliche 14,5% jährlich angegeben.

Wachstumsanalyse (23 Punkte):

Das Wachstum der Deutschen Post Aktie

Wachstum Deutsche Post Aktie

Man kann an den Zahlen deutlich erkennen, dass die Deutsche Post in den letzten Jahren eher geschrumpft als gewachsen ist. Dies liegt an den hohen Ergebnissen vor der Finanzkrise 2008. Danach sind die Zahlen deutlich eingebrochen und in den letzten Jahren konnte sich das Unternehmen wieder an die alten Erfolge annähern. Leider fällt negativ auf, dass die Ergebnisse sehr unstetig und somit kaum vorhersehbar sind. Lediglich die Umsätze sind relativ stabil.

Wirtschaftlicher Führungsstil (39 Punkte):

Finanzmanagement Deutsche Post Aktie

Finanzmanagement Deutsche Post Aktie

Die Kapitalrenditen zeigen, dass die Deutsche Post noch in einem annehmbaren Bereich operiert. Die niedrige Gesamtkapitalrendite zeigt, dass es sich bei der Deutschen Post um ein kapitalintensives Geschäftsmodell handelt. Dies kann man auch an der relativ hohen Verschuldung erkennen. Derzeit muss das EBIT 5,7mal aufgewendet werden, um die langfristigen Verbindlichkeiten bedienen zu können. Über die Hälfte dieser Verbindlichkeiten entfällt derzeit auf die Pensionsrückstellungen.

Renditekalkulation (89 Punkte):

Die Deutsche Post Aktie ist in den letzten jahren nur wenig gewachsen. Man kann erkennen, dass die Aktienanalyse lediglich beim Umsatz positiv ausfällt

Aktienanalyse Deutsche Post Aktie

Da ein erheblicher Teil des Gewinns wieder in das Geschäftsmodell reinvestiert werden muss, wird der innere Wert auf Basis der Cash Flows errechnet. Der innere Wert liegt demnach bei 30,34€.

Fazit Deutsche Post Aktie (151 von 300 Punkten):

Die Deutsche Post ist fundamental lediglich mittelmäßig attraktiv. Das kapitalintensive Geschäftsmodell und die hohe Personalstruktur sind hohe Belastungen für das Unternehmen. Außerdem ist die Schuldenlast des Unternehmens bereits relativ hoch. Auch muss erwähnt werden, dass das Unternehmen in den letzten 10 Jahren sogut wie kein Wachstum vorweisen kann. Weiterhin besteht das Risiko, dass die nächste Krise wieder für erhebliche Gewinnrückgänge sorgt.
Positiv kann bemerkt werden, dass die Deutsche Post in ihrem Segment zu den weltweit führenden Unternehmen gehört. Das Unternehmen ist breit diversifiziert und wird auch über die nächsten Jahre und Jahrzehnte weiterhin Waren und Dienstleistungen weltweit anbieten.

Die Deutsche Post Aktie ist zudem für Dividendenjäger interessant. Die Dividende wird voraussichtlich in den nächsten Jahren weiter steigen und da die Deutsche Post die Dividenden aus dem Eigenkapital des Unternehmens zahlt ist die Dividende für Aktionäre solange steuerfrei, wie die Aktie im Depot verbleibt. Die Steuern werden erst beim Verkauf der Aktien fällig.

Die Deutsche Post Aktie ist derzeit etwa fair bewertet. Der innere Wert nach DCF liegt bei 30,34€. Nachkaufkurse sind bei 27,30€ (90% vom inneren Wert) und 24,27€ (80% vom inneren Wert) erreicht.

Alle Analysen findest Du zusammen in dieser Übersicht (Google Docs).

Fragen zum Bewertungsverfahren? Guckst Du hier:

Aktienanalyse: Das Bewertungsverfahren Teil 1

Aktienanalyse: Das Bewertungsverfahren Teil 2

Bis dahin und liebe Grüße euer Hamster

Unterschrift

[Sonstige Quellen: Pexels.com, Guidants.com]

Risikohinweis: Jedes Investment in Aktien ist mit Risiken behaftet. Im schlimmsten Fall droht ein Totalverlust. Engagements in den Reporten vorgestellten Aktien bergen Währungsrisiken. Alle Angaben in den Reporten stammen aus Quellen, die wir für vertrauenswürdig halten. Eine Garantie für die Richtigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Um Risiken abzufedern, sollten Anleger ihr Vermögen deshalb grundsätzlich streuen. Die Artikel in den Reporten stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Die veröffentlichten Informationen geben die Meinung der Redaktion wieder.

Hinweis nach WPHG § 34b :

Der Autor ist in der Aktie nicht investiert.

1 Comment. Leave new

  • Bis 2008 war die Postbank noch mit enthalten, die ja dann nach und nach vollständig von der Deutschen Bank übernommen wurde. Von daher lassen sich die höheren Umsätze vor der Finanzkrise erklären. Das eigentliche Logistikgeschäft hat sich meiner Meinung nach ganz gut entwickelt durch Portoerhöhungen und gestiegenes Volumen aus dem Internethandel. Aktuell würde ich aber hier auch nicht investieren…

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Fill out this field
Fill out this field
Please enter a valid email address.

Menu