Hallo lieber Leser,

heute die nächste Aktienbewertung zur Visa Aktie von mir. Die Visa Inc. ist das größte Kreditkarten- und Zahlungsdienstleistungs-Unternehmen der Welt. Los geht’s

Der größte Anbieter für bargeldloses Zahlen:

Visa Aktie: 

Visa ist ein amerikanisches multinationales Unternehmen, dass sich auf Finanzdienstleistungen in Form von Kreditkarten spezialisiert hat. Dabei ist Visa weltweit der größte Anbieter von bargeldlosem Zahlungsverkehr. Dabei werden die Kreditkarten nicht von Visa selbst verbreitet. Dies wird über Dritte (Banken und andere Unternehmen) durchgeführt. Visa erhält von jeder Zahlung, die mit den Karten getätigt wird eine Umsatzbeteiligung. In 2015 wurden 100 Milliarden Transaktionen mit einem Volumen von 6.800 Milliarden $ getätigt.

Zuletzt hat Visa mehrere Innovationszentren eröffnet. Hier sollen strategische Initiativen zur Digitalisierung und für höhere Marktanteile entwickelt werden.

Finanzkennzahlen (Stand 04.12.2016):

  • Visa Aktie WKN: A0NC7B
  • Kurswert: 75,72$
  • Dividendenrendite:  0,8%.
  • Ausschüttungsquote (Dividende / Gewinn): 22,5%
  • Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV): 30,5
  • Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV): 5,7
  • Marktkapitalisierung  177,8 Milliarden $

SWOT-Analyse Visa Aktie:

Stärken: Visa verfügt über den größten Marktanteil innerhalb der Branche weltweit. Durch die starke Marke und das gut ausgebaute Netzwerk an Partnerunternehmen verfügt Visa über einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil. Die hohen Markteintrittsbarrieren in Verbindung mit der starken Markenpräsenz und dem hohen Skaleneffekt bei Visa zeichnen dieses Burggraben-Unternehmen aus. Zudem ist Visa das profitabelste Kreditkartenunternehmen weltweit. Hohe Präsenz durch Advertising in Medien und bei sportlichen Großveranstaltungen. Beim digitalen Zahlungsverkehr verfügt Visa über eine sehr dominante Marktposition.

Schwächen: Zum Teil hohe Kreditkartengebühren. Aufgrund des Geschäftsmodells ist Visa staatlicher Regulierung ausgesetzt. Durch die steigende Digitalisierung kommt der IT-Sicherheit ein immer größerer Stellenwert zu. Neben höheren Kosten für entsprechende Maßnahmen führt dies zu zusätzlichen Geschäftsrisiken, da die Sicherheit der Systeme äußerst wichtig für die Kunden und damit die Marke von Visa ist. Da Visa seine Karten über Dritte vertreibt und die Endkunden somit nicht selbst betreut, verfügt Visa im Gegensatz zu American Express über weniger Kundendaten. Da die Kundenloyalität auch von entsprechende Rabatt-Aktionen für die Endkunden abhängig ist, kann Visa die Kunden nicht so gezielt wie American Express mit Rabatt-Aktionen bewerben.

Chancen: Der Trend hin zum bargeldlosen Zahlen wird auch in den nächsten Jahren weiter vorhalten. Visa ist einer der Hauptprofiteure dieses Trends. Durch neue Akquisitionen können weitere Wachstumstreiber in das Unternehmen integriert werden. Neue Produkte und Dienstleistungen für den digitalen Zahlungsverkehr können in Zukunft für höhere Umsätze sorgen. Der steigende Konsum der Weltwirtschaft führt dazu, dass immer mehr Güter mit Kreditkarten bezahlt werden.

Risiken: Steigender Wettbewerb durch kleinere Anbieter kann zu geringerem Wachstum führen. Zudem können weltweite Rezessionen den Umsatz mit Kreditkarten negativ beeinflussen. Außerdem gibt es ein immer größeres Angebot an Alternativen zu dem Zahlungsmittel Kreditkarte (Paypal, Apple Pay, Amazon Payment, etc.). Dies kann die zukünftigen Marktanteile negativ beeinflussen. Pannen bei der Sicherheit der Zahlungsvorgänge können die Marke nachhaltig negativ schädigen.

Langfristchart:

Chart Visa Aktie vs. S&P 500

Chart Visa Aktie vs. S&P 500

Die Visa Aktie konnte den Vergleichsindex S&P 500 in den letzten Jahren deutlich hinter sich lassen. In den letzten 7 Jahren konnte sich der Wert der Aktie vervierfachen.

Analysteneinschätzungen:

Von derzeit 35 Analysten sprechen 28 Analysten für die Visa Aktie ein Kaufvotum aus. 7 Analysten stufen die Visa Aktie hingegen mit „Halten“ ein. Das mittlere Kursziel für die Visa Aktie liegt bei 93,70$ und damit 23% über dem derzeitigen Kurs.

Für das Wachstum von Visa rechnen die Analysten mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 16%.

Wachstumsanalyse (86 Punkte):

Das beeindruckende Wachstum der Visa Aktie

Wachstumsanalyse Visa Aktie

Visa ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Mit Ausnahme des Buchwertes konnte das Unternehmen mit über 15% jährlich zulegen. Hier schlägt sich das enorme Wachstum des Trends zum bargeldlosen Zahlen nieder. Visa setzt stark auf die Zukunftstrends mobiles Zahlen und den Internet Zahlungsverkehr. Visa ist zudem sehr aktiv bei Akquisitionen. In 2016 wurde die europäische Schwestergesellschaft Visa Europe übernommen.

Wirtschaftlicher Führungsstil (78 Punkte):

Das Management der Visa Aktie ist solide

Management Kennzahlen Visa Aktie

Die Kapitalrentabilität von Visa liegt durchweg auf einem hohen Level. Allerdings muss man festhalten, dass sowohl Mastercard als auch American Express höhere Kapitalrenditen aufweisen.

Visa ist moderat verschuldet. Die Schulden sind durch die Übernahme von verschiedenen Unternehmen wie zuletzt Visa Europe entstanden. Mit dem 2,2-fachen des EBIT liegt die Verschuldung noch auf einem erträglichen Level.

Negativ muss der sehr hohe Anteil an Goodwill und immateriellen Vermögenswerten an der Unternehmensbilanz erwähnt werden. Zusammen gerechnet liegt dieser Anteil bei 66%. Dies ist ein extrem hoher Wert.

Renditekalkulation (69 Punkte):

Man erkennt den fairen Wert der Visa Aktie

Aktienanalyse Visa Aktie

Ich sehe den fairen Wert der Visa Aktie in der Mitte der beiden Berechnungsverfahren. Dieser liegt damit rund 4% unter dem derzeitigen Kurs bei 72,70$.

Fazit Visa Aktie (231 von 300 Punkten):

Bei Visa handelt es sich um ein sehr solides Unternehmen mit viel weiterem Potenzial für die nächsten Jahre. Neben dem sehr hohen Anteil an immateriellen Vermögenswerte fällt noch das geringe Wachstum des Eigenkapitals negativ auf. Der Grund dafür ist in der Kapitalflussrechnung zu finden. Visa hat in den letzten Jahren sehr viele Aktien zu sehr hohen Kursen zurückgekauft und damit Eigenkapital der Aktionäre vernichtet.

Aus Value-Kriterien ist die Visa Aktie derzeit wieder in einem kaufbaren Bereich. Kaufkurse sind beim Erreichen des fairen Wertes 72,70$ erreicht. Die Nachkaufkurse liegen bei 65,40$ (90% vom inneren Wert) und 58,20$ (80% vom inneren Wert) erreicht.

Zudem ist ein direkter Vergleich mit Mastercard und zum Teil auch American Express (jedoch völlig anderes Geschäftsmodell) angebracht. Hier macht Mastercard auf den ersten Blick den etwas besseren Eindruck. Dafür ist ein Investment in Visa aufgrund des größeren Burggrabens deutlich sicherer:

Hier der Vergleich der Kreditkarten Aktien

Vergleich Aktien Kreditkarten

Alle Analysen findest Du zusammen in dieser Übersicht (Google Docs).

Fragen zum Bewertungsverfahren? Guckst Du hier:

Aktienanalyse: Das Bewertungsverfahren Teil 1

Aktienanalyse: Das Bewertungsverfahren Teil 2

Bis dahin und liebe Grüße euer Hamster

Unterschrift

[Sonstige Quellen: Pexels.com, Guidants.com]

Risikohinweis: Jedes Investment in Aktien ist mit Risiken behaftet. Im schlimmsten Fall droht ein Totalverlust. Engagements in den Reporten vorgestellten Aktien bergen Währungsrisiken. Alle Angaben in den Reporten stammen aus Quellen, die wir für vertrauenswürdig halten. Eine Garantie für die Richtigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Um Risiken abzufedern, sollten Anleger ihr Vermögen deshalb grundsätzlich streuen. Die Artikel in den Reporten stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Die veröffentlichten Informationen geben die Meinung der Redaktion wieder.

Hinweis nach WPHG § 34b :

Der Autor ist in der Aktie nicht investiert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Fill out this field
Fill out this field
Please enter a valid email address.

Menu