Aktienanalyse Dollar Tree,

hallo Hamsterfreund,

heute die nächste Aktienbewertung zur Tollar Tree Aktie von mir. Los geht’s

1$ Shop-Kette mit über 13.000 Filialen:

Dollar Tree ist eine US-Amerikanische Discount Kette, die niedrig-preisige Produkte vertreibt. Dollar Tree agiert dabei fast ausschließlich in den USA und Kanada. Zuletzt wurde die Gemischtwarenkette Family Dollar übernommen. Für die nächsten Jahre sind weitere Shop-Eröffnungen von Family Dollar und Dollar Tree geplant.

Dollar Tree Aktie: 

Finanzkennzahlen (Stand 30.06.2017):

  • Dollar Tree Aktie WKN: A0NFQC
  • Kurswert: 69,70$
  • Dividendenrendite:  n.a.
  • Ausschüttungsquote (Dividende / Gewinn): n.a.
  • Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV): 19,1
  • Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV): 2,9
  • Marktkapitalisierung  16,6 Milliarden $

SWOT-Analyse Dollar Tree Aktie:

Stärken: Die Dollar Tree Familie gehört zu den Billigmarktketten in den USA. Durch die pure Größe kann Dollar Tree günstiger anbieten, als viele Wettbewerber. Das Unternehmen hat einen guten Ruf im Zusammenhang mit Service und Qualität. Das Vertriebsnetzwerk des Unternehmens gehört zu den effizientesten der Branche. In den letzten Jahren konnten immer neue Produkte entwickelt werden, die bei den Kunden gut angenommen wurden.

Schwächen: Dollar Tree ist nur auf wenige Kernmärkte konzentriert (hauptsächlich USA und Kanada). Das Unternehmen hat in den letzten Jahren häufig die Nachfrage diverser Produkte falsch prognostiziert und deshalb viele Chancen verpasst. Heute hält Dollar Tree aus diesem Grund sehr viel Inventar vor, was das Unternehmen in seiner Effektivität beeinflusst.

Chancen: Die Chancen für Dollar Tree liegen im Eröffnen neuer profitabler Filialen. Dabei kann das Unternehmen auch auf internationale Märkte setzen und so neue Zielgruppen erreichen. Zudem können weitere Zukäufe von kleineren Unternehmen getätigt werden.  Weiterhin können weitere Produkte entwickelt werden und so für neue Umsätze sorgen. Das Unternehmen investiert in seine Online-Plattform und kann so kosteneffizienter Produkte vertreiben.

Risiken: In den Kernmärkten sind die besten Standorte für die Filialen des Konzerns bereits erschlossen. Die neuen Filialen werden daher nicht mehr die Ertragskraft haben, wie die älteren Ketten. Dies wird das Wachstum verlangsamen. Dollar Tree stellt viele Produkte auf Ölbasis her (Kunststoffe). Steigende Ölpreise können das Unternehmen daher negativ belasten. Der hohe Wettbewerbsdruck kann zu sinkenden Marktanteilen und –Margen führen.

Langfristchart:

Chart Dollar Tree vs. S&P500

Chart Dollar Tree vs. S&P500

Dollar Tree zeigt anschaulich, dass eine deutliche Outperformance zum Markt möglich ist, wenn man auf die richtigen Geschäftsmodelle setzt. Die Aktie zeichnet sich aber nicht nur durch den starken Kursansteig, sondern auch durch regelmäßige und heftige Rücksetzer aus.

Analysteneinschätzungen:

Die Analysten sind positiv für Dollar Tree gestimmt. Von aktuell 27 Analysten geben 14 Analysten eine Kaufempfehlung für die Aktie der Billigladenkette ab. 12 Analysten stufen die Aktie mit „Halten“ ein. Lediglich 1 Analyst gibt eine Verkaufsempfehlung für das Papier ab. Das aktuelle Kursziel liegt bei 90$ und damit 30% über dem aktuellen Kurs.

Für die zukünftige Entwicklung rechnen die Analysten mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von rund 14% jährlich. Diese Wachstumsprognose liegt in etwa auf dem Niveau des historischen Gewinnwachstums.

Wachstumsanalyse (100 Punkte):

Wachstumsanalyse Dollar Tree Aktie

Wachstumsanalyse Dollar Tree Aktie

Man kann erkennen, dass Dollar Tree hohe Wachstumsraten auf breiter Front vorweisen kann. Das Unternehmen hat zuletzt Family Dollar übernommen und es werden jedes Jahr weitere Filialen eröffnet. Somit konnte ein erheblicher Mehrwert für die Aktionäre erwirtschaftet werden. Dividenden werden nicht gezahlt, das Geld wird aktuell in weiteres Wachstum und die Tilgung von Schulden gesteckt.

Wirtschaftlicher Führungsstil (51 Punkte):

Dollar Tree Aktie Managementkennzahlen

Dollar Tree Aktie Managementkennzahlen

An den Kapitalrenditen kann man erkennen, dass das Unternehmen derzeit nicht mehr so profitabel ist, wie vor einigen Jahren. Der Grund dafür sind die hohen Zins- und Tilgungszahlungen des Unternehmens für die Übernahme von Family Dollar. Die Übernahme wurde hauptsächlich durch Aufnahme von Schulden finanziert. Derzeit arbeitet das Unternehmen daran, die Schulden möglichst schnell zurückzuzahlen. Um die Tilgung zu beschleunigen wurde das Aktienrückkaufprogramm ausgesetzt. Die Kapitalrenditen sollten somit jährlich wieder ansteigen, da die Zinslast stetig sinken wird. Dennoch wird das Unternehmen noch einige Jahre benötigen, um die Schulden zurückzuzahlen.

Die Verschuldung des Unternehmens muss derzeit als hoch bezeichnet werden. Die Schulden übersteigen das Eigenkapital deutlich und das operative Ergebnis muss rund 5 mal aufgewendet werden, um die langfristigen Verbindlichkeiten bedienen zu können. Die Schulden sollten daher im Auge behalten werden.

Renditekalkulation (86 Punkte):

Innerer Wert Dollar Tree Aktie

Innerer Wert Dollar Tree Aktie

Der innere Wert wird als Mittelwert der beiden Berechnungsverfahren ermittelt. Hiernach liegt der innere Wert für Dollar Tree bei rund 63,80$.

Fazit Dollar Tree Aktie (237 von 300 Punkten):

Bei Dollar Tree handelt es sich um ein Unternehmen mit Entwicklungspotenzial. Das Geschäftsmodell ist hochgradig lukrativ und skalierbar. Allerdings kann sich Dollar Tree von anderen Billigmärkten nicht massiv abheben und der hohe Wettbewerbsdruck scheint die größte Gefahr für das Unternehmen darzustellen. Weiterhin müssen die hohen Schulden für die Family Dollar Übernahme negativ erwähnt werden. Diese reduzieren derzeit die Kapitalrenditen und die Margen.

Aufgrund der Risiken für die nächsten Jahre wurde eine konservative Wachstumsprognose für die nächsten Jahre zur Berechnung des inneren Wertes gewählt, die deutlich unter der Analystenerwartung liegt. Auf Basis dieser Annahme liegt der innere Wert für die Dollar Tree Aktie bei rund 63,80$. Nachkaufkurse sind bei 57,40$ (90% vom inneren Wert) und 51$ (80% vom inneren Wert) erreicht.

 

Alle Analysen findest Du zusammen in dieser Übersicht (Google Docs).

Fragen zum Bewertungsverfahren? Guckst Du hier:

Aktienanalyse: Das Bewertungsverfahren Teil 1

Aktienanalyse: Das Bewertungsverfahren Teil 2

Bis dahin und liebe Grüße euer Hamster

Unterschrift

[Sonstige Quellen: Pexels.com, Guidants.com]

Risikohinweis: Jedes Investment in Aktien ist mit Risiken behaftet. Im schlimmsten Fall droht ein Totalverlust. Engagements in den Reporten vorgestellten Aktien bergen Währungsrisiken. Alle Angaben in den Reporten stammen aus Quellen, die wir für vertrauenswürdig halten. Eine Garantie für die Richtigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Um Risiken abzufedern, sollten Anleger ihr Vermögen deshalb grundsätzlich streuen. Die Artikel in den Reporten stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Die veröffentlichten Informationen geben die Meinung der Redaktion wieder.

Hinweis nach WPHG § 34b :

Der Autor ist in der Aktie nicht investiert.

Inhalte werden geladen

2 Comments. Leave new

  • Hallo Christian,

    danke für diese ausführliche Analyse zu einem spannenden Unternehmen! 🙂

    Mich persönlich stört bei Dollar Tree der hohe Wettbewerbsdruck im Sektor. Denn bei einer Billigkette geht es den Kunden hauptsächlich um den Preis und nicht um Marken oder Image. Daher hat es ein neuer Wettbewerber meiner Meinung nach deutlich leichter Dollar Tree Konkurrenz zu machen, als wenn er Coca Cola mit einer neuen Limonade einen Strich durch die Rechnung machen wollte.. Einen Burggraben sehe ich bei Dollar Tree daher nicht.

    Gruß

    Michael von http://www.finanzhotspot.de

    Reply
    • Hamsterradblog
      July 6, 2017 6:28 pm

      Hallo Michael,

      da liegst du meiner Meinung nach völlig richtig. Ich sehe auch keine Burggraben-Eigenschaften außer ggf. Skaleneffekte durch die pure Größe. Ich denke trotzdem, dass dieser Sektor wachsen wird, weil es zwei Sektoren gibt, die durch den Zerfall der Mittelschicht wachsen werden: Luxusartikel und Billigkrempel. Ich glaube, dass die großen Ketten (wie Dollar Tree) die kleineren aufkaufen werden und so irgendwann nur noch wenige große Player übrig bleiben.

      Gruß

      Christian

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Fill out this field
Fill out this field
Please enter a valid email address.

Menu