Hallo lieber Hamsterfreund,

heute folgt nächste Aktienanalyse von mir! Heute die Tomra Aktie.

Tomra Systems ASA ist ein an der Osloer Börse notierter norwegischer Hersteller unter anderem von Leergutrücknahmeautomaten. Das Unternehmen unterhält die Geschäftsbereiche Sammel-Systeme und Sortierlösungen. Im Geschäftsbereich Sammel-Systeme sind die Geschäftsfelder Leergutrücknahme, Verdichtung und Abfallverwertung gebündelt. Die Geschäftsfelder Recycling, Lebensmittel, Bergbau und Speziallösungen sind im Geschäftsbereich Sortierlösungen zusammengefasst. [Quelle Wikipedia.org].

Hier einmal ein Bild vom bekanntesten Produkt. Ich denke diese Geräte kennt jeder:

Aldi-Pfandrückgabeautomat

Quelle: Wikipedia.com

Finanzkennzahlen (Stand 18.05.2016):

  • Tomra Systems. WKN: 872535
  • Kurswert: 90 NOK
  • Dividendenrendite 2015:   1,83%
  • Ausschüttungsquote (Dividende / Gewinn): 43%
  • Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV): 22,1
  • Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV): 3,37
  • Marktkapitalisierung 1,4 Milliarden €

SWOT-Analyse Tomra Aktie:

SWOT Analyse Tomra Systems

[Tomra Aktie SWOT]

 

Wachstumsanalyse (100 Punkte):

Wachstum Tomra Systems

[Wachstum Tomra Aktie]

Wenn man den Zeithorizont auf 10 Jahre legt so stellt man fest, dass in dieser Zeit das Unternehmen zwischen knapp 7% und 15% gewachsen ist, je nachdem welche Wachstumszahl man verwendet. Je kürzer man den Zeithorizont wählt, desto höher wird das Wachstum. Hier ist gut zu erkennen, dass die letzten Jahre für das Unternehmen großartig verlaufen sind und was wichtig ist. Alle Zahlen sind gleich positiv verlaufen.

Ein Großteil dieser Entwicklung ist den Leergutautomaten zuzuschreiben, die ja mittlerweile in jedem Supermarkt vorhanden sind und das Hauptgeschäft ausgemacht haben. Heute sind auf den Hauptmärkten Europa und Amerika die meisten Supermärkte mit diesen Geräten ausgestattet, so dass sich das Geschäft im wesentlichen auf Erneuerung dieser Geräte und Servicedienstleistungen beschränkt. Es werden zwar immer noch neue Supermärkte geöffnet aber die Anzahl der Eröffnungen wird meiner Meinung nach nicht mehr in dem Maß, wie in den letzten Jahren voranschreiten. Diese Auffassung teilt auch das Unternehmen und baut seine Hoffnungen auf einen Ausbau im Sortieranlagengeschäft in der Lebensmittelindustrie und auf den weiteren Ausbau in Asien und Afrika.

Beim Recyclinggeschäft gehe ich von einer steigenden Nachfrage aus, da viele Ressourcen global betrachte immer knapper werden und immer effizienter genutzt werden müssen. Auch ist der Bedarf der Bevölkerung nach nachhaltigen Entsorgungssystemen, die Müll innovativ wiederverwerten in den zukünftigen Jahren weiter hoch, da Verbraucher Unternehmen honorieren, die umweltschonend und nachhaltig mit den Ressourcen umgehen. Tomra ist hier excellent aufgestellt um mit den vorhandenen Produkten neue Kunden zu gewinnen und an dem Trend der Gesellschaft, hin zu einer schonenderen Nutzung von Ressourcen, zu partizipieren.

Ich gehe daher konservativ davon aus, dass das Unternehmen seinen Gewinn mit durchschnittlich 10% p.a. steigern kann, was deutlich weniger ist als die 16% im Durchschnitt in den letzten 10 Jahren.

Wirtschaftlicher Führungsstil (81 Punkte):

Management Tomra Systems

[Management Tomra Aktie]

Finanziell ist das Unternehmen exzellent aufgestellt und die Zahlen zeigen, dass das Management hier sehr gut gewirtschaftet hat. Zudem gefällt mir sehr, dass die langfristige Verschuldung der Tomra Aktie auf einem niedrigen Niveau ist und die Rentabilitätszahlen auf einem konstant hohen Level gehalten wurden. Je konstanter ein Unternehmen wirtschaftet, desto besser ist es zu prognostizieren, sofern sich die Entwicklung fortsetzt.

Renditekalkulation (55 Punkte):

Aktienbewertung Tomra Systems

[Rendite Tomra Aktie]

Bei der Kalkulation möglicher Renditen ergeben sich gemischte Ergebnisse. Bei Rendite1 kommt heraus, dass bei dem derzeitigen Preis von rund 90 Kronen unsere Anforderung von 8% Rendite bei einem 20% Sicherheitspuffer erfüllt ist.

Bei Rendite2 sieht man, dass mit dem durchschnittlichen freien Kapitalfluss der letzten 5 Jahre, lediglich ein Rendite von ca. 1% erwartet werden kann (ich habs mal eingehackt, da die obige Darstellung nur von 6-10% darstellt). Allerdings ist der freie Kapitalfluss im letzten Jahr deutlich über dem 5 jährigen Durchschnitt (ca. das 2-fache) gelandet. Nimmt man diese Zahl kommt man auf einen fairen Unternehmenswert von knapp 1,7 Milliarden € bei einer 8% Rendite, was ein klarer Kaufgrund wäre. Dazu muss man sagen, dass das letzte Kalenderjahr auch ein besonders erfolgreiches war und wir nicht zwingend diese Zahl als Ausgangsbasis für eine Bewertung verwenden sollten.

Fazit (236 von 300 Punkten):

Bei Tromra Systems handelt es sich um ein gut geführtes Unternehmen, dass tolle Produkte in verschiedenen Branchen anbietet, die den Kunden einen echten Mehrwert liefern. Viele Branchen z.B. bei Sortieranlagen sind auf top Qualität angewiesen (man stelle sich nur mal vor in seinem Fertiggericht oder in der Haribotüte findet man statt Kartoffeln und Haribobären plötzlich vermehrt Gegenstände die dort nicht reingehören).

Durch die breit aufgestellte Produktpalette sollte es meiner Meinung nach für Tomra Systems möglich sein, die positive Entwicklung weiter fortzuführen, auch weil wir uns in vielen Bereichen des Unternehmens in einem Wachstumsmarkt befinden. Die Tomra Aktie wird davon langfristig profizieren.

Dennoch gibt es auch Schatten. Als relativ kleines Unternehmen (1,4 Milliarden €) sollte man meiner Meinung nach hier keinen zu großen Teil seines Geldes investieren, da kleinere Unternehmen auch schneller in Schwierigkeiten kommen als große Unternehmen. Auch beim freien Kapitalfluss muss man hier einen Kompromiss eingehen, da man nicht genau vorhersehen kann, inwiefern sich die positive Entwicklung im letzten Jahr wiederholen lässt.

Für mich kommt die Tomra Aktie für ein breit aufgestelltes Portfolio infrage. Ich habe mich entschieden die Tomra Aktie mit einer kleinen Position in das Dividendenwikifolio aufzunehmen, da es derzeit halbwegs günstig bewertet ist und eine gute Diversifikation darstellt. Zwar ist die Dividendenrendite mit knapp 2% nicht sehr hoch, jedoch wurde diese in den letzten Jahren durch den steigenden Gewinn erheblich gesteigert und hat deswegen Potenzial in wenigen Jahren zu einer stattlichen Größe anzuwachsen.

Soviel zu dieser Aktienanalyse.

Nächste Woche kommt wieder mindestens eine weitere Analyse.

Fragen zum Bewertungsverfahren? Guckst Du hier:

Aktienanalyse: Das Bewertungsverfahren Teil 1

Aktienanalyse: Das Bewertungsverfahren Teil 2

Bis dahin und liebe Grüße euer Hamster

Unterschrift

Folge mir auch auf Facebook.

[Sonstige Quellen: Pexels.com]

Risikohinweis: Jedes Investment in Aktien ist mit Risiken behaftet. Im schlimmsten Fall droht ein Totalverlust. Engagements in den Reporten vorgestellten Aktien bergen Währungsrisiken. Alle Angaben in den Reporten stammen aus Quellen, die wir für vertrauenswürdig halten. Eine Garantie für die Richtigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Um Risiken abzufedern, sollten Anleger ihr Vermögen deshalb grundsätzlich streuen. Die Artikel in den Reporten stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Die veröffentlichten Informationen geben die Meinung der Redaktion wieder.

Hinweis nach WPHG § 34b :

Der Autor ist in der Aktie nicht investiert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Fill out this field
Fill out this field
Please enter a valid email address.

Menu