Börsenlexikon: Current Ratio (Deutsch: Liquiditätsgrad) erklärt

Was bedeutet Current Ratio Deutsch: Liquiditätsgrad eigentlich?

Mehr dazu in diesem Beitrag und dem verlinkten Video!

Was bedeutet Current Ratio (Deutsch: Liquiditätsgrad)?

Liquiditätsgrad (Current Ratio) = Kurzfristige Vermögenswerte / Kurzfristige Verbindlichkeiten

Der Liquiditätsgrad zeigt an, ob das Unternehmen die kurzfristigen Verbindlichkeiten (anstehende Zahlungen) bereits mit den vorhandenen kurzfristigen Vermögenswerten decken kann. Ist dies nicht der Fall, ist das Unternehmen darauf angewiesen, dass es noch Geld bis zu Zahlung der Verbindlichkeiten verdient oder es muss sich Geld auf andere Weise organisieren (z.B. bei Dritten leihen). Es sind bereits viele Unternehmen in Schwierigkeiten gekommen, weil sie nicht liquide (zahlungsfähig) waren. Fehlende Liquidität ist einer der zwei häufigsten Gründe für eine Insolvenz von Unternehmen. Daher sollte ein Unternehmen immer genug Reserven haben, um auch einmal unvorhergesehene Zahlungen bedienen zu können. Daher sollte der Liquiditätsgrad immer größer 1 sein (bedeutet, dass mehr kurzfristige Vermögenswerte als Verbindlichkeiten vorhanden sind). Der Liquiditätsgrad kann aus der Unternehmensbilanz abgelesen werden.

Eine dauerhafte zu knappe Aufstellung weist auf ein schlechtes Finanzmanagement hin.

Menu